Bidetarmatur

Bidetarmaturen

 

Bidetarmaturen: Back in Future

Das Bidet ist den meisten Menschen in Deutschland noch nicht wirklich bekannt, viele haben es gesehen, sich jedoch dabei gefragt welchen Zweck das zu tief geratende Waschbecken erfüllen sollte. Auf den ersten Blick sieht es aus, als wurde bei der Toilette der Deckel vergessen und stattdessen durch eine Armatur ersetzt. Das Bidet ist in der Tat eine Mischung aus beidem. Um das Jahr 1710 wurde es von einem Franzosen erfunden und wurde im 18. Jahrhundert als Intimpflegewaschbecken oder zum Füße waschen genutzt. Es wurde jedoch nur von adligen Menschen benutzt, sie besaßen jeweils ein Unikat in ihren Königshäusern, Privat konnte sich das Bidet nicht wirklich durchsetzen.

In der heutigen Zeit findet man, seit vielen die Nutzung bekannt ist, das Bidet wieder häufiger in den Badezimmern. Es sorgt neben dem äußerst praktischen Nutzen auch für einen echten Blickfang in Ihrem Bad.

Wie benutzt man ein Bidet?

Erstnutzer verwechseln das Bidet häufig mit einer Toilette, dass liegt auch meist daran, dass die Waschschüssel im Normalfall genauso aussieht wie die Toilettenschüssel – jedoch wir das Bidet ausschließlich nach dem Toilettengang benutzt um seinen Intimbereich zu säubern. Dazu stellt man sich mit Blick auf die Armatur in die Hocke über das Becken oder setzt sich darauf.

Bidet vs. feuchtes Toilettenpapier: Das Pendant

Natürlich könnte man nun argumentieren, dass sich das feuchte Toilettenpapier aktuell gegen ein Bidet durchsetzt und kostengünstiger ist, die Mehrheit kennt und nutzt es bis dato auch mehr, jedoch raten Experten, unter medizinischen Gesichtspunkten eher zu einem Bidet, da die hygienischste und gründlichste Reinigung mit seifenfreien Wasser vollzogen werden sollte, dass ist aktuell nur bei einem Bidet der Fall.

Für wen ist ein Bidet sinnvoll?

Grundsätzlich ist ein Bidet für jeden Menschen auf der Welt sinnvoll. Die Nutzung ist einfach, da man sich hinsetzen kann. Es beugt Verletzungen durch Stürze vor, welche in Badewannen und Duschen vorkommen können. Desweiteren kommt das teuerste und hygienischste Toilettenpapier nicht an die gesundheitlichen und hygienischen Vorteile eines Bidets an. Zu guter Letzt ist zu sagen, dass ein Bidet sich durch die oben aufgeführten Punkte hervorragend für Senioren und/oder mobil eingeschränkte Personen eignet.

Bidetarmaturen von Heizen-Baden

Bei uns finden Sie die passende Armatur zu Ihrem Bidet. Wir verbinden praktikable Nutzung mit dem Gesamtkonzept Ihres Bades um für ein stimmiges Ambiente zu sorgen. So sorgt beispielsweise die Chromoptik für die nötige Eleganz während der schwenkbare Strahlreglerkopf für eine gewisse Individualität genutzt werden kann.