Spiegel

Spiegel

Badspiegel – mehr als nur Optik

Der morgentliche Gang führt meist ins Bad mit einem Blick in den Spiegel – somit ist er im Badezimmer nicht mehr wegzudenken. Doch ein Spiegel ist lang nicht mehr nur noch ein Spiegel der für die Optik genutzt wird. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten eines Spiegels im Bad um den morgentlichen Gang, das Styling oder die Pflege exklusiv zu erweitern.

Spieglein, Spieglein an der Wand

Wer ist der schönste im ganzen Land? Es gibt eine große Variationsvielfalt bei den Spiegeln, wir geben Ihnen einen übersichtlichen Überblick:

Standard-Spiegel

Der Standard-Spiegel ist ein ganz normaler Spiegel in verschiedenen Größen und Formen, mit und ohne Beleuchtung, diese muss beim erstgenannten separat erworben werden.

Spiegel mit Spiegelheizung

Sie hassen es, wenn nach dem Duschen der Spiegel beschlägt? Schaffen Sie sich Abhilfe mit einem Spiegel mit integrierter Spiegelheizung, dann gehört das Problem schon bald der Vergangenheit an.

Spiegel mit Soundsystem

Ein besonderes Highlight sind Spiegel mit integriertem Soundsystem. Hierbei sind die Spiegel mit Lautsprechern ausgestattet welche mit einem Smartphone, Tablet, MP3-Player oder weiteren Geräten verbunden werden können.

Spiegel mit Ablage

Wer gerne seine wichtigsten Styling-Utensilien oder ähnliches direkt am Spiegel griffbereit haben möchte, entscheidet sich am besten für einen Spiegel mit integrierter Ablage.

Kippspiegel

Kippspiegel sind besonders geeignet für behindertengerechte Badezimmer – der Spiegel lässt sich meist mit einem langen Griff ganz praktisch nach vorne neigen, sodass beispielsweise ein Rollstuhlfahrer sich bequem im Spiegel betrachten kann.

Welche Spiegel-Beleuchtung?

Wie oben aufgeführt gibt es Spiegel mit integrierter Beleuchtung und externer Spiegelbeleuchtung.

Die Vorteile einer integrierten Beleuchtung liegen auf der Hand: Ein Spiegel mit blendfreiem Licht, welches Ihr Gesicht schattenfrei ausleuchtet. Ein Nachteil ist, dass Spiegel und Technik meist miteinander verbunden sind, sodass bei kaputter Beleuchtung meist der ganze Spiegel ausgetauscht werden muss.

Es gibt verschiedene Varianten der Ansteuerung einer integrierten Beleuchtung:

  • Nicht Dimmbar
  • Dimmbar an externem Dimmer
  • Raumschaltung
  • Ein- und Ausschalter
  • Sensordimmer
  • Tastdimmer
  • Touchdimmer


Leuchtmittel der Spiegelbeleuchtung richtig einsetzen

Beleuchtete Badspiegel gibt es mit Halogenlampen, Leuchtstofflampen oder LEDs. Sparsame LEDs werden logischerweise von den meisten Leuten bevorzugt, wenn man bedenkt, dass sie meist 90% sparsamer als herkömmliche Leuchtmittel sind. Nicht zu vergessen ist die richtige Wahl der Lichtfarbe.

Warmweißes Licht besitzt eine gelblich, orange Farbe, welche gemütlich wirkt. Wer mehr Wert auf Styling legt sollte sich für das tageslichtweiße Licht entscheiden, denn Sie geben die Farben auf der Haut und den Haaren am besten wieder. Der Nachteil bei diesem Licht ist, dass es ziemlich grell und ungemütlich ist. Das neutralweiße Licht ist die Mischung der beiden oben genannten Lichter.

Wir bieten Ihnen auch ganz spezielle Badezimmerspiegel mit Beleuchtung, hier können Sie zwischen den drei Lichtfarben wählen und immer wieder neu, je nach Bedarf, einstellen.