Dreh- & Schwingtüren

Dreh- & Schwingtüren

 

Dreh- & Schwingtüren für große Bäder

Eine Dreh- & Schwingtür für Duschkabinen ist besonders für große Bäder geeignet, da sie sich ausschließlich nach außen hin öffnen lässt und dementsprechend viel Platz benötigt. Der Vorteil dieser Türen ist der große Einstiegsbereich, der von den anderen Tür-Systemen nicht erreicht werden kann.

Je nach Hersteller werden diese Türen entweder Drehtür oder Schwingtür genannt, es meint letztendlich das gleiche und ist in der Qualität auch vergleichbar.

Eine Dreh- & Schwingtür geht entweder über die gesamte Breite oder wird an einem Drehpunkt montiert – dies eignet sich besonders gut, wenn beispielsweise ein Heizkörper neben der Dusche ist. Ein optischer Nachteil sind die Scharniere, welche sofort sichtbar sind – sehen diese gut aus, ist der Nachteil jedoch minimierbar.

Verschiedene Ausführungen von Dreh- und Schwingtüren

Duschkabinen mit Dreh- und Schwingtüren gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Zum einen sind sie aus Kunststoff erhältlich zum anderen aus Glas. Es gibt rahmenlose, teilgerahmte und gerahmte Duschkabinen mit Drehtüren – besonders elegant sind die rahmenlosen Modelle, aber auch teilgerahmte oder gerahmte Modelle können ein echter Hingucker sein, wenn ein hochwertiges Material verwendet wird.

Duschen mit Dreh- und Schwingtüren, gibt es in der Rechteck-, Fünfeck-, Halbkreis- und Viertelkreis-Lösung. Bei der Viertelkreis-Lösung ist die Drehtüre gebogen, was zum einen ordentlich Platz spart und zum anderen auch noch richtig elegant aussieht und somit auch für kleinere Bäder geeignet ist.